zurück zu "Insekten"

 

Biologie, Fakten und allgemeine Infos zur:

 

 

 

Deutsche Schabe (Blattella germanica)

 

 

     

Länge:

 

Ca. 13 bis 16 mm – ausgewachsene Schabe

     

Farbe:

 

Hell- bis dunkelbraun

     

Beschreibung:

 

Auf dem Kopfschild befinden sich zwei parallele schwarze Längsstreifen. Die Weibchen sind dunkler gefärbt als die Männchen. Ihr Hinterleib ist im Vergleich zu den Männchen breiter und hinten abgerundet. Die erwachsenen Tiere haben zwar Flügel, können aber nicht fliegen. Dafür ist die Deutsche Schabe ein guter Läufer und kann bis zu 29 cm pro Sekunde zurücklegen.

     

Gewohnheiten und Lebensraum:

 

Hauptsächlich nachtaktiv. Vorzugsweise warme und feuchte Bedingungen sowie Unterschlupf in Nähe von Nahrung und Wasser. Kann über glatte Flächen klettern. Weibchen tragen ihre am Bauch befestigten Eipakete (Oothek) mit sich herum, bis sie kurz vor dem Schlüpfen abgelegt werden.

     

Lebenszyklus:

 

100 bis 200 Tage

     

Vermehrungsrate:

 

Weibchen produzieren während ihres Lebenszykluses 4 bis 8 Eipakete (Ootheken), von denen jedes 30 bis 40 Eier enthält.